home
email

 

Herbstpilze in Schnittlauchsahnesoße
Salat von gegrilltem Ziegenkäse

Alle Rezepte können Sie übrigens auch als MS Word-Datei downloaden! Klicken Sie dazu bitte auf das Disketten-Symbol im Titel...

 
 
 

Bowle & Co.
Suppen

Gemüse & Co.
Pasta
Geflügel
Fisch
Fleisch
Wild
Desserts

 
     


Herbstpilze in Schnittlauchsahnesoße mit Semmelauflauf

Beate Müller, Schriesheim

Zutaten:
5 Semmeln vom Vortag
40g magerer Bauchspeck
10 g Butter
40g gewürfelte Zwiebeln
etwa 2 dl Milch
2 Eigelb
1/2 Bund gehackte Petersilie
geriebener Muskatnuß
Salz, Pfeffer aus der Mühle
2 Eiweiß
evtl. Semmelbrösel
etwas Butter zum Ausstreichen der Auflaufform

Für die Schnittlauchsoße:
2 Schalotten
1,2 dl trockener Weißwein
1,5 dl flüssige Sahne
60g Butter
40g rohe geputzte Steinchampignons
1/2 Bund Schnittlauch
Salz, Pfeffer aus der Mühle
einige Tropfen Zitronensaft

Für die Pilze:
150g Steinpilze
200g Steinchampignons
150g Pfifferlinge

Zubereitung:
Semmeln in dünne Scheiben schneiden. Den in ganz kleine Würfel geschnittenen Speck in einer kleinen Stielpfanne mit Butter und Zwiebeln anschwitzen, ohne daß er Farbe annimmt und sofort in der großen Metallschüssel mit den Semmelscheiben vermengen. danach die Schüssel mit einem Deckel verschließen, damit die sich bildende Feuchtigkeit nicht entweichen kann.
In der Pfanne in der der Speck angeschwitzt wurde, die Milch aufkochen, in kochendem Zustand zu den Semmeln geben und die Schüssel sofort wieder schließen, etwa 10 Minuten ziehen lassen.
Danach die Eigelb und die Petersilie dazugeben und diese Masse mit Salz, wenig Muskatnuß und wenig Pfeffer abschmecken.
Eiweiß in einer fettfreien Plastikschüssel mit einem fettfreien Schneebesen zu einem festen, jedoch nicht flokigen Schnee schlagen und unter die Semmelmasse heben.
Die Semmelauflaufmasse muß etwas feuchter sein als die normale Semmelknödelmasse. Sollte die Auflaufmasse jedoch zu feucht sein, kann man sie mit etwas Semmelbrösel zur gewünschten Festigkeit bringen.
Die Auflaufförmchen mit Butter ausstreichen und die Semmelmasse bis knapp unter den Rand einfüllen.
Die so vorbereiteten Förmchen können, mit Klarsichtfolie abegedeckt bis zu 24 Stunden im Kühlschrank gelagert werden.

Für die Schnittlauchsahnesoße die Schalotten in kleine Würfel schneiden, mit Weißwein in einem kleineren Topf so lange rühren, bis fast die gesamte Flüssigkeit verdampft ist, mit Sahne auffüllen und etwas einkochen kassen. Die kalte Butter in kleine Flocken schneiden und nach und nach in die heiße, aber nicht mehr kochende Soße unterschwenken.
Die Steinchampignons in kleine Würfel schneiden und zusammen mit der Soße im Mixer etwa 3 Minuten pürieren.
Danach die Soße mit feinperlig geschnittenem Schnittlauch, wenig Salz und Pfeffer abschmecken, noch einige Tropfen Zitronensaft hinzugeben.
Die Pilze werden in Scheiben geschnitten.
Die große Bratpfanne auf dem Herd heiß werden lassen, Butter und die Pilzscheiben in die Pfanne geben und unter stängigem Schwenken die Pilze 2 bis 3 min. garen und die fertige Schnittlauchsahnesoße unterschwenken.
Inzwischen die vier vorbereiteten Semmelauflaufformen im Backofen 35 Minuten garen .
Die Formen stürzen und den Auflauf auf vorgewärmten Suppentellern anrichten.


Weinempfehlung:
99er Schriesheimer Kuhberg Riesling Spätlese


download  Rezept downloaden